Montag, 3. November 2014

"Die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück"

Schon seit 15 Jahren leitet Bettina Schroeter eine Sammelstelle. Der riesige Blumenstrauß, den sie zu diesem Jubiläum erhält, kann nur andeuten, wie dankbar man für ihre unermüdliche und ausdauernde Arbeit ist. "So bunt, vielfältig und voller Überraschungen ist und bleibt jedes Jahr neu, diese Aktion für Kinder in Not," sagt Bettina, mit Blick auf die Blumen und ihre Arbeit für "Weihnachten im Schuhkarton". Bei den vielen Erlebnissen, die sich durch diese Geschenkaktion ergeben haben, hat sie eine Begegnung im Jahr 2013 mit einer Schulkasse von lernbehinderten Schülern sehr berührt. Etwa 20 Schülern hatten an ihrer Wohnungstür geklingelt und voller Stolz drei von ihnen gepackte Schuhkartons vorbeigebracht. Nicht nur die Kinder hatten sich sehr viel Mühe gegeben, auch die Betreuer hatten geholfen. Sogar die Frachtkosten hatten sie zusammenbekommen und überreichten sie einer tief bewegten Bettina Schroeter.

"Die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück." Das ist Bettinas tiefempfundener Glaube. Und so wird sie auch noch viele Jahre für "Weihnachten im Schuhkarton" aktiv sein, einer Aktion, bei der Liebe verschenkt wird und Hoffnung ankommt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen